Oliver Mähr

 

Sensation bei Junioren Motocross Weltmeisterschaft in Italien durch Oliver Mähr


Am Wochenende vom 13./14.8.2011 erreichte der erst 11jährige Oliver Mähr aus Feldkirch (Vlbg.) in der 65ccm Klasse den ausgezeichneten 8. Gesamtrang! (Bildmitte)
Die Motocross Junioren WM wurde im Italienischen Cingoli, nähe Ancona ausgetragen. Aufgrund seiner guten Leistungen in der Europameisterschaft, bekam Oliver Mähr kurzfristig die Einladung an der Weltmeistschaft teilzunehmen.
Dabei war der Auftakt alles andere als optimal. Im ersten Training zwang ihn ein Defekt am Motorrad nach nur zwei Runden zum Abbruch. Im Qualifikationstraining zeigte er dann erstmals seine Klasse. Rang 11 in der Qualifikationsgruppe A sicherte den Startplatz für die WM-Läufe am Sonntag. Insgesamt traten mehr als 70 Fahrer aus 20 Nationen zur Qualifikation an. Lauf 1 war dann von einer sehenswerten Aufholjagt geprägt. Vom 28. Platz kämpfte Mähr sich auf Rang 12 nach vorne.
In Lauf zwei zeigte Oliver Mähr dann groß auf. Lange Zeit lag er an 5. Stelle, ehe ihn ein Rutscher auf die 10. Position zurück warf. In der Gesamtwertung erreichte er somit Platz 8 und war mit diesem Ergebnis der einzige Österreicher an dieser WM, welcher einen Top 10 Rang erreichte.
 



Moto Cross Feldkirch - 25.6.2011



Oliver Mähr